Wie kann ich mich für INSPIRATION, EINGEBUNGEN öffnen?


In Schweigen sich üben, ist eine Grundvoraussetzung für das Empfangen von Inspirationen.

 

  1. Inspirationen und Eingebungen, das sagen diese Worte, kommen nicht aus dem eigenen Hirn, es sind nicht eigene Gedanken wie bei der Phantasie.

    Bei Inspiration handelt es sich um einen plötzlichen Einfall, eine von „Oben“ zugeflossene höhere Eingebung.

  2. „Inspiratio“, dieses lateinische Wort setzt sich zusammen aus „in“ = hinein sowie „spirare“ = hauchen, atmen bzw. „spiritus“ = Atem, Geist.
    Inspriration bedeutet Einhauchung des (höheren) Geistes, Eingebung.
    Von Dichtern, Komponisten, Erfindern ist bekannt, dass sie geniale Eingebungen empfingen, dass sie inspiriert wurden oder werden.

  3. Förderlich für Inspirationen sind in die Natur gehen oder in ein „stilles Kämmerlein“, um sich in Schweigen zu üben.

  4. Auch ein Gebet ohne Einforderung, sondern in Dankbarkeit und Demut kann helfen, sich nach „Oben“ zu öffnen.

  5. Entscheidend für Eingebungen ist die Auswirkung der Anziehung der Gleichart. Diese Anziehung geschieht „von selbst“ und sorgt dafür, das Gleichartiges zueinander strebt. Sie kennen und nutzen dieses Gesetz unter anderem dann, wenn Sie im Radio eine bestimmte Musikart hören wollen; denn dazu müssen Sie Ihr Gerät auf die Wellenlänge eines Senders einstellen, der die von Ihnen gewünschte Musik sendet.

    Nach der gleichen Gesetzmäßigkeit funktionieren wir als Menschen: Je intensiver ich mich mit einer Sache beschäftige, desto empfänglicher werde ich für alles, was auf der gleichen Wellenlänge liegt wie meine Gedanken, Wünsche und Empfindungen.

  6.  Wie Inspiration zustande kommt, fand ich in einem der Vorträge Abd-ru-shins geklärt:

    „Grübelst Du zum Beispiel über irgend etwas ernstlich nach, so wird dieser Gedanke in Dir stark magnetisch durch die Macht des Schweigens, zieht alles Ähnliche heran und wird somit befruchtet. Er reift und tritt über den Rahmen des Gewöhnlichen hinaus, dringt sogar dadurch auch in andere Sphären, und erhält von dorther Zufluß höherer Gedanken … die Inspiration!“

     

    Zu weiteren Fragen:

    Können Gebete helfen?

    Warum soll Schweigen (Gold) mehr bringen als Reden (Silber)?

    Was sind Gedanken?