Können GEBETE helfen?

Wenn Gebete echt sind, ja!

 

Weitere Antworten:

 

  1. Es gibt verschiedene Arten zu beten. Oft ist es eine Bitte oder ein Betteln, was wir beten nennen, wobei in den meisten Fällen, erst dann an Gott gedacht wird, wenn man in Not oder Ängsten steckt, verzweifelt ist. Dann erst wird ER um Hilfe angerufen. Dabei gibt es auch das Dank-Gebet, dankende Freude, freudigen Dank für die Möglichkeiten, die das Leben einem geboten hat und bietet.

     

  2. Nicht die Häufigkeit der Gebete oder das Hersagen von eingelernten Texten helfen, sondern wie stark ein Dank oder innig eine Bitte um Hilfe mitempfunden wird.

     

  3. Am natürlichsten und echtesten sind Gebete, die ohne zu überlegen direkt „aus dem Herzen fließen“, sei es große Freude oder Schmerz.

     

  4. Stellen Sie sich vor, jemand würde Sie immer erst dann beachten, wenn er etwas von Ihnen will. Solange er nicht in Not ist oder nichts braucht, beachtet er Sie nicht. Ähnlich ist unser Verhältnis zu Gott, Dem wir so viel Schönes und Gutes zu verdanken haben, an Den wir meist erst dann denken, wenn wir in Not sind, in die wir oft aus eigener Schuld oder Nachlässigkeit geraten sind.