Woher kommt das BÖSE? Hat Gott die ÜBEL geschaffen?

Sie schenken einem Bedürftigen ein Messer, damit er seinen Kindern Brot zuschneiden und Essen zubereiten kann. Der Beschenkte verwendet das Messer als Mordwerkzeug.
Übeltäter sind Sie, weil Sie das Werkzeug geschenkt haben? Oder der, welcher es zu Bösem verwendet hat?


  1. Ihre Frage erinnert mich – auch wenn Sie nicht so denken sollten – an Leute, die ihre Fehler und Schwächen rechtfertigen mit dem Argument, Gott hätte sie ja perfekt, fehlerlos erschaffen können. Welche Schwachheit offenbart sich bei solchen Gedanken, womit man seine eigene Verantwortung „nach Oben“ abschieben will.

     

  2. Mit der mir zur freien Verfügung gestellten Lebensenergie kann ich Gutes, Aufbauendes oder Übles, Destruktives formen. Diese Freiheit der Wahl lässt mir Gott

     

  3. m